Garantiert besser in den Suchmaschinen: „Google hat mich angerufen …“

30. August 2016
Matthias Kastner

Ich erhalte aktuell vermehrt Rückmeldungen von unseren Kunden, dass Google sie angerufen hätte. Es würden dann entweder Dienstleistungen angeboten, die die Suchmaschinenposition einer Website verbessern sollen (zum Teil wird das sogar garantiert) oder es wird gedroht, dass es Rankingabstrafungen geben würde, wenn nicht jetzt Summe XY beauftragt würde. Seriös oder Bauernfängerei?

Warum ist Vorsicht geboten?

Seien Sie bei solchen Anrufen sehr misstrauisch und schließen Sie keine unbedachten Verträge übers Telefon ab. Googles Mitarbeiter werden Sie ganz sicher nicht mit solchen plumpen Klinkenputzer-Aktionen behelligen. Wenn Google Kontakt mit Ihnen aufnimmt, dann z.B. wenn Sie vorher eine Support-Anfrage gestellt haben. Neben AdWords-Anzeigen bietet Google keine kostenpflichtigen Leistungen an, die das Ranking in den natürlichen Suchergebnissen verbessern.

„Google Partner“

Es gibt Anrufer, die sich als Google-Partner oder google-zertifiziert ausgeben. Das mag im Zweifel stimmen, im Auftrag von Google werden aber auch diese Leute nicht bei Ihnen anrufen. Wenn sie es tun, dann wohl eher aus eigenem (Verkaufs-) Antrieb unter Verwendung einer vertrauenswürdigen und damit sehr vertriebsfördernden Titulierung.

„Garantiert – oder Geld zurück“

Gerne wird auch mit „Garantiert oder Geld zurück“ geworben. Meiner Meinung nach kann Ihnen niemand langfristige Top-Platzierungen in den Suchergebnissen garantieren. Letztlich zählt als Hauptqualitätsfaktor immer die (von Google definierte) Relevanz einer Website für den Suchenden, die sich nicht einfach so per Knopfdruck für einmalig 200,00 € realisieren lässt. Garantiert ist: Suchmaschinenoptimierung ist ein ständiger Prozess, mitunter auch langwierig. Es gilt: Ohne Fleiß kein Preis. Kurzfristige Erfolge ohne entsprechendes Zeit- und/oder Geldbudget sind wie im realen Geschäftsleben nahezu unmöglich.

Fazit

Der Wettbewerb im Bereich Google- und Suchmaschinenoptimierung ist in den letzten Jahren spürbar härter und entsprechend aggressiv in der Akquise geworden. Zu Zeiten von Eduard Zimmermann in den 80ern wäre die Warnung „Vorsicht Falle! Nepper, Schlepper, Bauernfänger“ durchaus angebracht gewesen. Vom Grundprinzip hat sich bis heute nichts geändert, nur die Methoden sind diffiziler geworden. Letztlich zielen sie wie früher auf Ihr Bestes: Ihr Geld. Gehen Sie also ruhig mit einer gesunden Portion Mißtrauen an die Sache.

city-map Tipp

Wenn Sie besser im Internet gefunden werden möchten, lassen Sie sich individuell beraten. Unsere Experten stecken konkrete Zielsetzungen mit Ihnen ab, definieren relevante Suchbegriffe (nein, Ihr Firmenname ist kein relevanter Suchbegriff) und zeigen Ihnen erfolgreiche Referenzen aus unserer Agentur-Praxis. So können Sie und wir Ihre realen Chancen gut einschätzen und im Rahmen einer regelmäßigen Erfolgskontrolle messen. Das erste Beratungsgespräch bei uns ist unverbindlich und kostenfrei – garantiert 😉

Beratungstermin vereinbaren
image_pdfPDF erstellenimage_printJetzt drucken
About the author

    Matthias Kastner

    Seit 2004 berate ich kleine und mittelständische Unternehmen zum Thema Onlinemarketing und moderiere Internet-Workshops. Geschäftsprozess-Optimierung, statistische Auswertungen, Ermittlung von Nachfragemärkten sowie Wirtschaftlichkeitsprognosen sind dabei zentrale Themen. Eines meiner Interessenschwerpunkte ist die Internet-Konzeptentwicklung im Tourismusbereich.

    Click here to add a comment

    Leave a comment: